0
Versandkostenfrei ab 50 Euro
Hotline: +49 211 93672690
Grosse Auswahl an Top-Marken
Beratung in über 20 Städten

Kreatin - Mehr Kraft &
Ausdauer beim Training

Kreatin ist eine organische Säure, die bei Wirbeltieren unter anderem zur Versorgung der Muskeln mit
Energie beiträgt. Kreatin kommt bei Nahrungsmitteln hauptsächlich in Fleisch und Fisch vor...
Weiterlesen
PRODUKT / KREATIN

Kreatin ist eine organische Säure, die bei Wirbeltieren unter anderem zur Versorgung der Muskeln mit Energie beiträgt. Kreatin kommt bei Nahrungsmitteln hauptsächlich in Fleisch (wichtig: Wurstwaren enthalten durch ihre Herstellungsverfahren hauptsächlich nur noch Kreatinin) und Fisch vor, außerdem synthetisiert der Körper ca. 50% des benötigten Tagesbedarfs selbst aus den Aminosäuren Arginin und Glycin. Als Komponente in der Energieversorgung während der Muskelkontraktion kommt es im Muskel einmal in freier Form als ungebundenes Kreatin und einmal in gebundener Form als Adenosintriphosphat (ATP) vor. ATP ist nur in sehr geringen Mengen eingelagert, denn der Körper verfügt nur für circa zehn Sekunden intensiver Muskelanstrengung über genügend ATP. Deshalb ist das Ziel bei einer Kreatin Supplementierung, eine höhere Leistung bei kurzzeitiger, intensiver Muskelanstrengung zu erreichen. Durch Kreatin wird Wasser in den Muskeln eingelagert, welche Menge an Wasser dabei eingelagert wird, ist dabei auch abhängig von der täglichen Ernährung. Zu Beginn einer Kreatinkur wird eine Ladephase empfohlen, bei der die körpereigenen Kreatinspeicher, durch eine erhöhte Zufuhr von Kreatin (15-20g pro Tag), aufgefüllt werden sollen. Wichtig ist hierbei, dass manche Sportler auf Kreatinmonohydrat empfindlich mit Magenbeschwerden, Blähungen und Unwohlsein reagieren. Weniger bekannte Nebenwirkungen treten bei Kre-Alkalyn auf. Außerdem gibt es natürlich auch Non-Responder, die keine oder nur eine sehr geringe Wirkung durch eine zusätzliche Kreatinzufuhr erfahren. Bezüglich der Nebenwirkungen muss man wissen, dass Kreatin zu Kreatinin zerfällt wenn es lange Zeit in gelöstem Zustand bleibt. Besonders anfällig ist Kreatin in saurem Milieu, weshalb Kre-Alkalyn und Kreatin-HCL entwickelt wurden, um Kreatin vor der Magensäure zu schützen. Kreatinin ist für den Körper nicht mehr verwertbar und muss über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden werden.

Wichtige Eigenschaften:

  • Verbesserte Muskelversorgung
  • Mehr Kraft und Ausdauer beim Training