0
Versandkostenfrei ab 50 Euro
Hotline: +49 211 93672690
Grosse Auswahl an Top-Marken
Beratung in über 20 Städten

Proteine/Eiweiße für den Muskelaufbau

Für den Muskelaufbau ist eine ausreichende und konstante Versorgung mit Proteinen sehr wichtig. Eiweiß gehört
zu den Grundbausteinen aller Zellen, sie bilden ihre Struktur und sind als Makronährstoffe lebensnotwendig...
Weiterlesen
PRODUKT / PROTEIN / EIWEIß

Protein/Eiweiß

Eiweiß gehört zu den Grundbausteinen aller Zellen, sie bilden ihre Struktur und sind als Makronährstoffe lebensnotwendig. Eiweiß oder auch Protein besteht aus Aminosäuren, welche selbst in unterschiedlich langer Verkettung vorkommen. Grundsätzlich gilt dabei, wie bei den Kohlenhydraten auch, umso länger die Kettenlänge, umso länger die Resorptionszeit. Eiweiß sorgt für gesunde Nägel, Zähne, Haare und Haut und ist hauptverantwortlicher Bestandteil für den Muskelaufbau, um nur die wichtigsten Funktionen im menschlichen Körper zu nennen.

Für den Muskelaufbau ist eine ausreichende und konstante Versorgung mit Protein bzw. Aminosäuren sehr wichtig. Deshalb sollte eine ausgewogene Mischung aus schnellen (v.a. morgens und nach dem Training) und langsamen Proteinen bei den Mahlzeiten und Supplements gewählt werden.

WHEY

Whey ist der englische Begriff für “Molke” und wird beim Abspaltungsprozess von Milch gewonnen. Es handelt sich um ein Eiweiß, mit kurzer Kettenlänge und ist eben deshalb so beliebt im Fitness- und Bodybuildingbereich. Es ist in der Industrie in relativ großen Mengen verfügbar, da es bei der Herstellung von Käse und Quark als Restbestand übrig bleibt. Dabei handelt es sich um Molkenprotein-Konzentrat, die einfachste Form von Molkenprotein. Insgesamt gibt es drei Arten von Molke, die sich in ihren Inhaltsstoffen unterscheiden, mehr Informationen zu den Whey Isolaten finden sich im gleichnamigen Kapitel.

Whey-Konzentrat: Es besitzt einen geringeren Proteingehalt von etwa 70 bis 80%. Aufgrund der einfachen Herstellung des Rohstoffes in den Molkereien ist es wesentlich günstiger als Molkenprotein-Isolat und -Hydrolysat. Mit einem Kohlenhydrateanteil von etwa 6 bis 8% und einem Fettanteil von etwa 4 - 7% ist das Nährstoffverhältnis etwas niedriger als bei den Isolaten.
Wichtigste Eigenschaften:

  • Kurze Resorptionszeit von circa 30 Minuten und somit eine schnelle Eiweißversorgung
  • Hoher Anteil an BCAA ́s und Glutamin
  • Hohe biologische Wertigkeit

Whey-Hydrolysat

Durch das Hydrolyseverfahren (Aufspaltung) der Proteinketten in kleinste Fragmente (Peptide), kann Molkeprotein-Hydrolysat vom Körper schneller resorbiert werden. Je höher der Hydrolysegrad, desto hochwertiger und teurer das Protein.

Casein

Casein ist der langkettige Proteinanteil, der in der Milch vorkommt. Während der Eiweißgehalt in Milch aus 20% Whey Protein besteht, machen die restlichen 80% mengenanteilig das Casein aus. Casein hat eine, für Proteine relativ geringe, biologische Wertigkeit von 77. Die wichtigste Eigenschaft des Caseins ist die lange Resorptionszeit, bedingt durch die langkettige Struktur, was eine kontinuierlichere Eiweißversorgung mit sich bringt. Bis diese Eiweißversorgung allerdings beginnt, benötigt der Körper relativ viel Zeit – bis zu fünf Stunden.
Casein wird häufig in Blends angeboten, welche andere Eiweißsorten und ihre unterschiedlichen Resorptionszeiten kombinieren, um eine Eiweißversorgung sicherzustellen, bis die Resorption von Casein beginnt.
Wichtigste Eigenschaften:

  • Lange Resorptionszeit und somit langanhaltende Eiweißversorgung
  • Langanhaltende Aminosäurezufuhr

Einnahme:

  • Vor dem Schlafen , da es dann für eine kontinuierliche Eiweißversorgung während den Schlafstunden sorgen kann
  • Während einer Diät, um katabolen Effekten über den Tag verteilt entgegen zu wirken

Kombinationen:

  • ZMA, gemeinsam mit Casein direkt vor dem Schlafen gehen, für einen erholsamen Schlaf

Mehrkomponenten Proteine

Mehrkomponenten Proteine, auch Blends genannt, bestehen wie es die Bezeichnung bereits ausdrückt, aus mehreren Protein-Komponenten. Betrachtet man Mehrkomponentenproteine, die auf dem Markt angeboten werden, etwas genauer, so wird man feststellen, dass nicht jedes Blend optimal für den Sportler in der Anwendung ist. Ein ideales Mehrkomponentenprotein besteht aus Casein Protein (Milcheiweiß), Whey Protein und Egg Protein. Dabei sollte das Casein Protein den Hauptbestandteil ausmachen, damit das Mehrkomponenten-Eiweiß dem Körper über einen längeren Zeitraum mit Proteinen versorgt. Die Kombination aus Casein Protein, Whey Protein und Egg Protein ergibt zudem eine hohe biologische Wertigkeit.

Wichtigste Eigenschaften:

  • Unterschiedliche Eiweißquellen für eine gleichmäßige Eiweißversorgung
  • Körper wird durch mehrere Quellen an Aminosäuren versorgt